Gelungene Mischung aus Dichte und Freiraum

Andrea Ladstätter, Bloggerin und Designerin „liebedinge“

Eigentlich stammt Andrea Ladstätter aus Oberösterreich. Doch die Liebe zu einem Klagenfurter hat die 36-Jährige vor über zehn Jahren in den Süden verschlagen, wo sie seither mit ihrem Ehemann Thomas und ihren beiden Söhnen lebt. Am Stadtrand genießen die vier zum einen die Ruhe, die die Gegend mit sich bringt, und zum anderen die Nähe der Stadt, die nur einen Katzensprung entfernt ist. „Gerade diese Mischung aus Natur und Urbanem macht Klagenfurt so besonders, so interessant“, sagt die Landschaftsarchitektin, die sich 2013 mit ihrem Design-Label „liebedinge“ selbstständig gemacht hat. Die begeisterte Bloggerin liebt alles, was mit kreativer Handarbeit zu tun hat. So näht sie sich ihre Kleidung, Taschen, fertigt individuellen Schmuck, töpfert oder malt Kunstwerke. All das wird fotografiert und auf Instagram und ihren Blog gestellt.

Die Mischung machts

 

Zuhause in ihrer „liebedinge“-Werkstatt kann sie sich kreativ austoben, liebt es aber, ihr Wissen weiterzugeben und sich auszutauschen. Daher hat sie sich 2016 den Traum vom eigenen Geschäft in der Innenstadt verwirklicht: In der St. Veiter Straße eröffnete sie mit  Freundin Mirja Lehmann den Laden und Kreativtreff „Miranda`s Welt“, in dem sich alles ums Nähen und Handwerken dreht. „Wir bieten regelmäßig Näh-Workshops an, die super angenommen werden. Nähen liegt bei den Klagenfurtern voll im Trend“, erzählt die ausgebildete Kindergärtnerin.

Als studierte Landschaftsarchitektin liebt sie an der Landeshauptstadt diese Kombination aus Dichte und Weite. „Die Stadt ist ein perfektes Beispiel für eine gelungene Mischung aus städtischer Bebauung und Freiraum, es gibt hier so viel Potenzial. Nicht nur die Stadtränder oder der angrenzende See, sondern auch die wunderschönen und gepflegten Parkanlagen und vielen Rückzugsorte, die man mitten in der Stadt hat“, schwärmt Ladstätter, die sich wünschen würde, dass  dieses Potenzial sowie die historische Kulissen Klagenfurts noch mehr genutzt werden, um die Stadt zu verdichten und so mehr Leben hineinzubringen. „Es ist ein traumhafter Platz zum Leben, Arbeiten und Kinder großziehen“, ist die 36-Jährige überzeugt. „Weiter so!“

Beitragsbild
Andrea Ladstätter
Bloggerin und Designerin „liebedinge“, Geschäftsfrau