Klagenfurt feiert Geschichte

Es war ein einzigartiger Vorgang in der Geschichte mitteleuropäischer Städte: die Schenkung von Klagenfurt durch den damaligen Kaiser Maximilian I. an die Landstände im Jahr 1518. Damit begann der Aufstieg der Stadt zur Landeshauptstadt und zum modernen Zentrum im Herzen der Alpen Adria Region. Viele engagierte Menschen machten mit ihren Ideen, ihrem Einsatz und ihren Geschichten diesen Erfolg möglich. Einige von ihnen wollen wir hier beispielgebend zeigen.

2018 wird dieses besondere Jubiläum gefeiert. Das Motto „Klagenfurt macht Geschichte“ weist auf die Konzeption des Jubiläumsjahres hin: Blick in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft. Gestern, heute, morgen – die Stadt will auch zeigen, wo man sich hin entwickeln will. Und wir wollen die Ideenplattform dafür sein.

Klagenfurt präsentiert sich im Jubiläumsjahr im Sinne des Leitbildes ganz als „Stadt der Begegnung“ im Alpen-Adria-Raum. Diese Homepage ist die Plattform der virtuellen Begegnung.

Bitte beteilige dich daran!